Sie erreichen uns:

R. Leimbach GmbH
Conder Straße 29
56727 Mayen

POSTFACH 1525
56705 Mayen

Tel.: 02651 / 74 01
Fax: 02651 / 7 69 01

info@leimbach-gmbh.de

SUPER-T-LINK
 Innovation auf dem Keilriemensektor
Nu-T-Link Lamellenkeilriemen sind seit ca. 25 Jahren bewährte Produkte auf dem Sektor Keilriemenantriebstechnik.

Mit Super-T-Link steht eine Weiterentwicklung zur Verfügung, mit der wir leistungsmäßig alle Antriebe mit SP-Riemen ersetzen können.

JETZT NEU!
Blättern Sie durch das dt. Prospekt.

Bitte klicken Sie zum Öffnen auf das Bild...
(Flash-Player wird benötigt)

NEU! Anwendungsbeispiele von Super-T-Link - HIER anschauen

PDF-Broschüre in deutsch (2,8Mb) - HIER herunterladen

PDF-Broschüre in englisch (3,4Mb) - HIER herunterladen

Leistungskennwerte Lamellenkeilriemen (1Mb) - HIER herunterladen


>> Informationen zum verwandten Produkt Nu-T-Link - HIER anschauen

   

Super-T-Link ist einzigartig und konkurrenzlos.

Super-T-Link übertrifft z.T. die Leistungsangaben klassischer SP-Riemenhersteller

Super-T-Link liegt sogar ca. 40 - 50 % über den Leistungsangaben der bisher bekannten Nu-T-Link Lamellenkeilriemen

Super-T-Link ist damit weltweit einmalig für ein Keilriemensystem von der Rolle

Das Wichtigste bei jedem Antriebselement sind die übertragbaren Leistungen. Ist also die Leistung im Griff, ergeben sich mit Super-T-Link hohe wirtschaftliche Vorteile:

Super-T-Link gibt es mit 20m auf der Rolle in den Profilen SPZ, SPA, SPB und SPC;
In diesen Profilen können alle Riemenlängen -satzkonstant- mit wenigen Handgriffen hergestellt werden.
(Hersteller klassischer Keilriemen nennen in den Profilen SPA, SPB und SPC über 1000 verschiedene Längen)
Die Lagerung vor Ort, teure Umwege zum nächsten Händler, sowie Lieferzeiten entfallen; die Logistik wird wesentlich vereinfacht; jede Einzelbeschaffungsmaßnahme wird heute in der Industrie mit ca. 100 € internen Kosten bewertet.

Super-T-Link hat weniger Schlupf als klassische Keilriemen und damit weniger Verschleiß; Folge: z.T. erheblich längere Lebensdauer.
Der Grund hierfür: das Material Polyester - Polyurethan hat einen höheren Reibkoeffizienten als klassische Gummikeilriemen. Hinzu kommt die hohe Dauerelastizität; beide Faktoren führen dazu, daß der Kraftschluß an der treibenden Scheibe gleichmäßiger ist, was die Lebensdauer stark beeinflußt.
Somit: weniger Riemen- und Riemenscheibenverschleiß

Super-T-Link wird montiert ohne Spanneinrichtungen; der Riemen wird (lt. Anleitung) um das Maß der Vorspannung gekürzt und auf die Riemenscheibe aufgesprungen. Teure Montagezeiten, wie bei klassischen Keilriemen üblich, entfallen. Insbesondere innenliegende Antriebe, d.h. Antriebe zwischen zwei Lagern sind schnell montiert, ohne größere Betriebsstillstände.


Die Montage eines klassischen Keilriemens an einer Gildemeister GDM 65-CNC Drehmaschine bedeutete einen Montageaufwand und Betriebsstillstand von ca. vier Stunden mit zwei Monteuren.

Super-T-Link wurde montiert innerhalb von ca. 20 Minuten mit zwei Monteuren.

Auch die Lebensdauer konnte von ca. sechs Monaten auf ca. zwei Jahre gesteigert werden, da Öleinfluß und Temperatur den SPA-Riemen frühzeitig zerstörten.
 
Super-T-Link kann überall dort eingesetzt werden, wo Normalkeilriemen (10mm, 13mm, 17mm, 22mm) oder Hochleistungsschmalkeilriemen (SPZ, SPA, SPB, SPC) im Einsatz sind. Ein Wechsel der Riemenscheibe ist nicht erforderlich.

Super-T-Link kennt keine Alterung und keine Veränderung des Materials Polyester - Polyurethan innerhalb von 10 Jahren; Klassische Gummi-Gewebekeilriemen, die 2 Jahre unter Raumtemperatur lagern, sind so stark gealtert, daß sie ausgetrocknet, spröde, brüchig geworden sind und nur noch 50 % ihres ursprünglichen Leistungsvermögens besitzen. Alte Keilriemen werden oft weggeworfen, ohne daß sie jemals im Einsatz waren.

Super-T-Link hat auch dort weniger Verschleiß, wo nichtfluchtende Riemenscheiben vorhanden sind. Der Lamellenaufbau des Riemens paßt sich flexibler an und mindert den Verschleiß.

Super-T-Link hat sehr geringe Schwingungsamplituden, Ober- und Untergurt laufen äußerst ruhig; bedingt durch seine hohe Dauerelastizität wird die Zug- und Druckzone des Keilriemenantriebs besser ausgeglichen als bei normalen Keilriemen. Dadurch sind vorbeugende Wartungsintervalle zwecks Nachspannen von Keilriemen deutlich länger anzusetzen.

Super-T-Link wird in der Industrie dort bevorzugt eingesetzt, wo Einflüsse von Temperaturen (-40oC bis 100oC), Öl-, Wasser-, Chemie- oder abrasive Medien die Lebensdauer klassischer Keilriemen stark herabsetzen; die Haltbarkeit ist an diesen Stellen um ein Mehrfaches besser.
   

Wasser
Öl
Abrieb
Dampf
Chemie
Hitze
 
Lassen auch Sie sich von diesem außergewöhnlichen Lamellenkeilriemensystem Super-T-Link überzeugen.
Auch Ihr Betrieb braucht Innovation, um die Wirtschaftlichkeit zu steigern.



 

 

Internet: www.leimbach-innovation.de | E-Mail: info@leimbach-gmbh.de  |  Diese Seite ausdrucken Seite drucken